Kotodama Journal
v 2.0 ALPHA
Thema
Thema
Alles was in den Bereich der technischen Abteilung gehört, einschließlich der Waffenschule, ist hier gut aufgehoben.
331 Beiträge
Komfortzone
Verfasst von Esther Pierling am 29.07.2022
Dieses Areal beschreibt in unserem Leben, Umstände, die sowohl bequem, als auch risikofrei sind. Im Gegensatz zu manchen afrikanischen Leuten, müssen wir uns nicht kilometerweit zur Wasser Quelle schleppen und dann schwer beladen wieder zurück und auch noch aufpassen, dass uns kein Wildtier anknabbert.
Wir drehen den Hahn auf. Fertig.
Im Aikido muss man immer zur Quelle (Schwert Bewegungen), sich dort via Übung mit Bewegungsneuigkeiten aufladen, um sie dann möglichst einwandfrei ins eigene Leben zu überführen. Unser ärgstes Wildtier ist der Schweinehund, der am liebsten mit uns zusammen auf dem Sofa liegt. Da liegen dann die Trägheit und dieses Tier beieinander in der Komfortzone.

Wer trinken will, muss sich rühren, sich anstrengen, Hingabe zeigen.
Da ist man dann im Aikido ganz richtig.
Gestern übten wir das sehr schön....unser Ferien Team bestand aus einem 5 Jährigen, einer 18-Jährigen und 2 Herren jenseits der 35 :-D
Im taijitsu (keiko ohne Waffen) übten wir den Angriff von Zweien gegen einen....was man da tut und was nicht. Wer nicht richtig wach war und dachte, dass da nix passiert wurde herumgeschubst und kam sofort unter Druck, was nicht unerheblichen Stress macht. Wer schnell aufwachte, entdeckte, wie überlegen eine geschickte Verteidigung sein kann, wo am Ende die Angreifer müde sind und ich der lachende Dritte bin.
In der Waffenstunde ging es weiter mit der Chi-Kata. Sehr schöne überraschende Schwertbewegungen, sehr viele Bewegungsvokabeln zu lernen (53 auf jeder Seite) und zunächst immer sehr viel Frust, weil man es (noch) nicht kann. Das geht manchmal so weit, dass man regelrecht erschöpft ist, vom sich-etwas-Komplexes merken zu müssen.
Das ist ganz klar eine Überforderung und so muss es auch sein.
Aus dem Komfortablen heraus lernen wir nichts Neues, nur aus der NOT-WENDIGKEIT.
So ist der Mensch und das erklärt Einiges, oder :-D

Heute wieder....von 19 bis 21 Uhr in Kempen
by Pilan ©2022